Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

DJK TTR Rheine


Tischtennis in Rheine 
Von der Kreisklasse bis zur NRW-Liga
6 Herrenmannschaften 
3 U18-Mannschaften
3 U15-Mannschaften
2 U13-Mannschaften 🏓🏓🏓

Tischtennis bei der Nummer 1 in Rheine und Umgebung!

Training während der Corona-Pandemie!

   Montag: 17-19 Uhr Jugend
Mittwoch: 17-19 Uhr Jugend

                                 19-21 Uhr Herren/Damen
        Freitag: 17:30-19:30 Jugend

Interessierte Spieler*innnen sind herzlich willkommen, jedoch vorher bitte anmelden!

Mannschaften fĂĽr die kommende Saison:

  • 3 U18 - Mannschaften
  • 3 U15 - Mannschaften
  • 2 U13 - Mannschaften
  • 6 Herrenmannschaften

Zeitungsartikel

Erste Erfolge !

Created with Sketch.

 Die 2. Tischtennismannschaft des DJK TTR Rheine erzielte im Duell gegen den TSV Westfalia Westerkappeln in eigener Halle ein Unentschieden von 6:6. Die Mannschaft hat mit diesem Endstand nicht gerechnet und ist mit diesem Ausgang des Matches sehr zufrieden und hat das Ergebnis sofort unterschrieben. Dabei startete die Begegnung fĂĽr die Rheinenser alles andere als vielversprechend, da im oberen Paarkreuz sowohl Matthias Stockel, mit 2:3, als auch Niels Koch, mit 0:3, gegen die jungen Topspieler Finn-Luca Moser und Sergej Schwebel unterlagen. In der ,,Mitte’’ verlor Marius Ripploh ebenfalls sein erstes Spiel, während Udo Langs mit 3:0 den ersten Zähler fĂĽr Rheine holte. Daraufhin konnten Mike Schmees und Alexander BĂĽscher ihr erstes Einzel mit 3:0 klar fĂĽr sich entscheiden und zum 3:3 ausgleichen. Im zweiten Einzeldurchgang wurden Matthias Stockel, Niels Koch sowie Marius Ripploh mit 0:3 bezwungen, womit es 3:6 stand und der Gast nur einen weiteren Sieg brauchte, um als Sieger hervorzugehen. Dies konnten glĂĽcklicherweise Udo Langs, Mike Schmees und Alexander BĂĽscher, die auch ihr zweites Einzel gewannen, verhindern und mit diesem Ausgleich zum 6:6 eine Niederlage abwenden. 

Ihren Erfolgskurs weiterhin fortgesetzt hat die ,,Dritte’’ mit einem souveränen 10:2 gegen den SG Telgte. Lediglich Marcus Schulte und Horst Fischer haben eines ihrer Einzel mit 1:3 an den Konkurrenten abgegeben. Zudem konnten Julius Hofmann und Nachwuchstalent Matti Koch die beiden einzigen knappen Matches der Begegnung im Entscheidungssatz fĂĽr sich entscheiden. 

Triumphieren konnte auch die fĂĽnfte Herrenmannschaft mit einem 7:5 gegen den TTV Emsdetten. Dabei lag das Team aus Rheine bis zum Zwischenstand von 1:2 bzw. 3:4 zeitweise hinten. Ab dem Ausgleich zum 4:4 haben die Rheinenser dem Gegner den Wind aus den Segeln genommen und die letzten Einzel und das gesamte Match fĂĽr sich entschieden. Andreas Garritzmann und Nachwuchsakteur Tim Stockel konnten ihre beiden Einzel fĂĽr sich einsacken und haben zum Gesamtergebnis am meisten beigetragen. 

Einen ebenfalls unerwarteten Sieg von 5:3 konnte die 6. Herrenmannschaft gegen die ebenfalls ,,Sechste’’ des SC Arminia Ochtrup erkämpften. Besonders zu loben sind in dieser Partie die beiden Youngstars Elias Kruse und Aloys Bäumer, die ihre beiden Einzel auf ihr Konto verbuchten. Damit ist der Truppe nun erstmals ein Sieg gegen die Ochtruper gelungen, obwohl sich das Team zuvor eher in der AuĂźenseiterposition sah. 

Weiterer katastrophaler Spieltag !

Created with Sketch.

Herren
Die 1. Tischtennismannschaft des DJK TTR Rheine erlebte zu Gast beim TTC Herne-Vöde mit einer 1:11-Niederlage erneut einen katastrophalen Spieltag. Dabei waren die Rheinenser dem Gegner komplett ausgeliefert. Frederik Erpenstein und Stefan Heitkamp haben ihr erstes Einzel frustriert im Entscheidungssatz abgegeben, indes sich Holger Dickmänken und Julian Fischer in der ,,Mitte’’ mit 1:3 bzw. 0:3 geschlagen gaben. Im unteren Paarkreuz verlor Nachwuchsspieler Niels Koch ebenfalls mit 0:3, während Malte Englisch mit einem 3:2 den ersten, aber gleichzeitig einzigen Punkt fĂĽr sein Team holte. Im zweiten Einzeldurchgang konnten die Gäste aus Rheine ĂĽberhaupt nichts mehr ausrichten, sondern lediglich insgesamt fĂĽnf Sätze holen. Heitkamp, Dickmänken und Englisch holten jeweils noch einen Satz, während Koch zwei Sätze, durch eine Niederlage im fĂĽnften Satz, holte. Derart hohe Ergebnisse sind seit dieser Saison durch die Corona-Pandemie möglich. Wegen Corona dĂĽrfen keine Doppel gespielt werden, dafĂĽr hat in einer Sechsermannschaft jeder Spieler nun zwei Einzel zu spielen. Somit entscheidet der Endstand nach den insgesamt zwölf ausgetragenen Einzeln den Ausgang eines Matches. Beim bis dato unbekannten VfL Rhede verlor die Reservemannschaft unglĂĽcklich mit 5:7. Bis auf das Einzel von Nachwuchsspieler Marius Ripploh, welches ärgerlich im fĂĽnften Satz verloren wurde, hatten alle anderen Spiele einen relativ klaren Ausgang. Bis zum 3:3 konnten die Rheinenser ausgleichen, ab da gab Rhede die FĂĽhrung kein einziges Mal mehr aus der Hand und hatte den Sieg sicher. Mal wieder erfolgreich war die ,,Dritte’’ am Sonntag beim TTV Mettingen mit einem Sieg von 7:5. Das Team aus Rheine hat schon beim Zwischenstand von 7:2 den Sieg des Matches sicher gehabt, allerdings konnten die Gastgeber die letzten drei Einzel fĂĽr sich entscheiden und eine eindeutige Niederlage abwenden. Julius Hofmann war in dieser Partie mit zwei 3:1 Siegen der Akteur des Tages. Ein erwartbar enges Treffen hatte die 4. Herrenmannschaft, welche beim TV IbbenbĂĽren gastierte. Dieses ging trotz einer ZwischenfĂĽhrung der Truppe aus Rheine von 6:3 mit einem 6:6 aus. Die Mannschaft aus Rheine bräuchte also nur noch einen zusätzlichen Sieg und war kurz davor als Sieger hervorzugehen, bis die IbbenbĂĽrener zum Ende nochmals zum Zug kamen. Ebenfalls knapp mit 5:7 wurde die fĂĽnfte Herrenmannschaft am Montagabend im Vorort Mesum bezwungen. Während der gesamten Begegnung waren die Mesumer dominant und dem TTR ist zu keiner Zeit ein Ausgleich gelungen. Am erfolgreichsten war Andreas Garritzmann, der seine beiden Einzelpartien mit 3:1 fĂĽr sich entschied. Entgegen der eigenen Erwartungen verlor die 6. Herrenmannschaft beim TTV Emsdetten IV mit 4:6. Dabei gab es zwei Partien, die die Rheinenser hätten fĂĽr sich entscheiden können und die Begegnung auf ihr Konto verbuchen können. 

Jugend
Auswärts in Gelsenkirchen musste sich die 1. Jugendmannschaft des Tischtennisvereins DJK TTR Rheine am Samstag gegen den FC Schalke 04 mit einer knappen 5:7-Niederlage geschlagen geben. Dabei verloren im oberen Paarkreuz Marius Ripploh und Niels Koch ihr Einzel mit 1:3, während Tim Stockel im unteren Paarkreuz mit 0:3 verlor und Matti Koch mit einem 3:0-Sieg den ersten Punkt fĂĽr Rheine verbuchte. Der zweite Einzeldurchgang verlief ausgeglichen, da Marius Ripploh mit 0:3 verlor. Niels Koch gewann dagegen mit 3:0 und holte so den zweiten Zähler fĂĽr sein Team. Ă„hnlich verlief es daraufhin bei Matti Koch und Tim Stockel, da deren Partien mit 1:3 und 3:1 endeten. Im finalen Einzeldurchgang konnten Marius Ripploh mit einem Sieg im Entscheidungssatz und Niels Koch mit einem eindeutigen 3:0 zwei weitere, aber gleichzeitig die beiden letzten Punkte fĂĽr ihre Mannschaft erzielen. Matti Koch und Tim Stockel gaben inzwischen ihre Spiele mit 0:3 bzw. 1:3 an die Königsblauen ab, womit deren Sieg feststand. Die 2. Jugendmannschaft, welche im der Kreisliga aufschlägt, hat mit einem haushohen 7:1 in Lengerich einen gelungenen Saisonauftakt gefeiert. Dabei hat die Truppe bis auf eine Ausnahme jedes Einzel mit 3:0 glasklar gewonnen. Aloys Bäumer hat dabei als einziger sein zweites Einzel unglĂĽcklich im fĂĽnften Satz abgegeben. Ebenfalls eindeutig gesiegt hat die 3. Jugendmannschaft in der Kreisklasse. Diese hat dem TTV Metelen nicht den Hauch einer Chance gelassen und diesen mit 8:0 und mit 24:0 in den Sätzen bezwungen. Somit hat der Konkurrent nicht einmal einen Satz holen können und war Rheine hilflos ausgeliefert. Die 1. Jungen 15 Mannschaft, die mit der zweiten und auch dritten Jungen 15 Mannschaft in der Kreisklasse aktiv ist, hat gegen den TTA Vorwärts Wettringen sehr knapp mit 4:5 verloren. Dabei konnten die Rheinenser SchĂĽler bis zum Zwischenstand von 3:3 immer wieder ausgleichen, bis die Wettringer mit zwei aufeinander folgenden Siegen die Partie fĂĽr sich entschieden. Während die 2. Jungen 15 Mannschaft noch kein Spiel hatte, gewann die ,,Dritte’’ wie die 3. Jugendmannschaft ebenfalls mit 8:0 in Metelen. Dabei haben die Gäste aus Rheine lediglich vier Sätze abgegeben und waren ebenfalls äuĂźerst ĂĽberlegen. Die vom Alter jĂĽngste Nachwuchsmannschaft des TTR Rheine, die erste Jungen 13 Mannschaft, gastierte wie die 2. Jugendmannschaft in Lengerich und hatte mit einem 8:0 Sieg ebenfalls einen traumhaften Saisonstart. Dabei dabei die Youngstars aus Rheine nur 5 Sätze an den Konkurrenten ab. 

Schwieriger Start !

Created with Sketch.

Herren
Am vergangenen Samstag hatte die 1. Tischtennismannschaft des DJK TTR Rheine ihren ersten Spieltag und erlebte in eigener Halle eine haushohe 2:10-Niederlage gegen den FC Schalke 04. Somit war das Match aus Sicht der Rheinenser ein komplettes Desaster, welche in dieser Partie auf Lukas Ebbers und Malte Englisch krankheitsbedingt verzichten mussten. Ersetzt wurden die beiden durch Marius Ripploh und Niels Koch aus der 1. Jugendmannschaft. Dabei haben die beiden Jugendlichen gleichzeitig die beiden Punkte in dieser Begegnung erzielt. Ansonsten haben die restlichen Spieler ihre Spiele meist eindeutig verloren. So haben Frederik Erpenstein und Stefan Heitkamp im oberen Paarkreuz ihr erstes Einzel mit 0:3 verloren, während Holger Dickmänken und Julian Fischer in der ,,Mitte’’ ihr erstes Einzelspiel mit 1:3 an den Konkurrenten abgaben. Im zweiten Einzeldurchgang gab Frederik Erpenstein seine zweite Einzelpartie mit 1:3 ab und Stefan Heitkamp verlor erneut mit einem bitteren 0:3. Ähnlich ergangen ist es auch Holger Dickmänken und Julian Fischer in ihrem zweiten Einzel. Im unteren Paarkreuz verlor Niels Koch sein letztes Spiel im Entscheidungssatz, während Marius Ripploh mit 1:3 unterlag. Damit war auch der Sieg der Königsblauen besiegelt. Während die 2. Herrenmannschaft ihre Begegnung gegen den SC Union Lüdingshausen II noch kurzfristig auf den kommenden Mittwoch vertagte, konnte die ,,Dritte’’ den SuS Neuenkirchen am Sonntagvormittag mit einem soliden 10:2 bezwingen. Dabei haben lediglich Julius Hofmann sowie Marcus Schulte ihr Einzel mit 0:3 bzw. 1:3 verloren. Darüber hinaus war das Einzel von Horst Fischer das einzige knappe Partie im ganzen Match, während die anderen Spiele mit 3:0 bzw. 3:1 klar an die Mannschaft aus Rheine gingen. Im Duell gegen den Nachbarn ETuS Rheine musste die 4. Herrenmannschaft mit einer glasklaren Niederlage von 1:11 kapitulieren. Dabei holte Tobias Emsmann erst nach einem Zwischenstand von 0:9 den ersten Punkt, aber auch einzigen Punkt, für sein Team mit einem 3:1-Sieg. Auch in dieser Begegnung gingen die meisten Einzel mit 3:0 bzw. 3:1 an den ETus, während lediglich die Spiele von Ulrich Linde und Andreas Rosenberger bis in den fünften Satz reichten. Die fünfte Herrenmannschaft hat ihr Match gegen den TuS St.Arnold ebenfalls nicht gewinnen können, jedoch mit 5:7 deutlich knapper als die anderen Teams. Dabei lag die Truppe aus Rheine schon ab dem Zwischenstand von 1:2 hinten und konnte trotz vier darauf folgender Siege nicht ausgleichen. Von einem ebenfalls knappen Ergebnis ist die 6. Herrenmannschaft aus Rheine betroffen. Diese verlor mit einem 3:5 gegen die Drittvertretung des SuS Neuenkirchen und hatte sogar die Chance auf ein Unentschieden. Besonders gut war in dieser Begegnung der Akteur Tom Schockmann, welcher seine beiden Einzel mit 3:0 auf sein Konto verbuchen konnte

Jugend
 Die 1. Jugendmannschaft des Tischtennisvereins DJK TTR Rheine hatte ebenfalls am vergangenen Samstag ihren Saisonauftakt und zwar mit einem Match gegen den SC Westfalia Kinderhaus. Die Mannschaft spielt nun die dritte Saison in der Jungen NRW-Liga, welche die höchste Liga im Nachwuchsbereich ist, und besteht in dieser Saison aus Marius Ripploh, Niels Koch, Matti Koch sowie Tim Stockel, der nun neu in der Mannschaft ist. Die Mannschaft hatte mit einem Sieg von 9:3 gegen die Gastmannschaft aus MĂĽnster-Kinderhaus einen sehr gelungenen Saisonstart. Im oberen Paarkreuz gewannen Marius Ripploh und Niels Koch ihre erstes Einzel im Entscheidungssatz und bewiesen Nervenstärke. Matti Koch bezwang seinen ersten Kontrahenten mit einem klaren 0:3, während Mannschaftsneuling Tim Stockel sein erstes Match 0:3 verlor. Im zweiten Einzeldurchgang konnte Marius Ripploh mit einem soliden 3:1 siegen, während Niels Koch diesmal unglĂĽcklich im fĂĽnften Satz unterlag. ,,Unten’’ konnten dann sowohl Matti Koch als auch Tim Stockel mit einem 3:1 bzw. 3:0 zwei weitere Zähler fĂĽr ihre Truppe holen. Im finalen Einzeldurchgang konnte durch weitere Siege von Marius Ripploh sowie von Niels und Matti Koch eine 9:2- FĂĽhrung erreicht werden, während Tim Stockel mit einer 0:3 Niederlage dem Konkurrenten noch einen Punkt gab. Damit war der Sieg der Rheinenser dennoch besiegelt, da diese bei insgesamt zwölf zu spielenden Einzeln schon beim Zwischenstand von 7:2 den Sieg sicher hatten. ,,So kann es definitiv weiter gehen’’ ist sich das Team einig und möchte daran im weiteren Saisonverlauf anknĂĽpfen, um eine mindestens genauso erfolgreiche Saison zu haben wie die im letzten Jahr. 

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/